Technische Daten:

Bauweise:

Achs-zu-Achsabstand:

Motoren: 

ESC: 

Propeller: 

Flightcontroller: 

sicheres Abfluggewicht: 

sichere Zuladung: 

verwendete Kameras:

 

Hexa X

810mm

Tiger MN41012-480KV

Maytech 30A Arm Mini

Maytech 15x5.2"

Pixhawk Lite V2

4.5 bis 6.5kg

max. 2kg

Sony A6300

Lässt sich gute Transportierbarkeit, Ausfallsicherheit sowie ausreichende Traglast in einem kombinieren? Wir sagen ja. Entstanden ist der Fl8Copter Klapp Hexa 810. Einen Knackpunkt stellte der Klappmechanismus dar. Zum Einen muss eine ausreichende Stabilität gewährleistet sein und zum Anderen muss das Gewicht gering gehalten werden. Nebenbei ist zu beachten dass keine Kabel geknickt werden und dadurch Ausfälle entstehen. Nicht ganz einfach.. 🙂

Den Aufbau als Hexacopter wählten wir bezüglich der Ausfallsicherheit. Klar, ein Oktokopter wäre die sicherste Variante. Mit einem sehr gut motorisierten Hexakopter ist dennoch genügend Reserve bei einem Motorausfall gegeben. Wir erreichen je nach Akku eine Flugzeit zwischen 10 und 15 Minuten. 

Im Gimbal kommt ein Storm32 Controller mit NT IMU's zum Einsatz. Um das Gimbal möglichst klein zu halten, haben wir uns entschlossen es für ein Kameratyp zu optimieren. Nach sehr guten Erfahrungen mit der Sony A6000 fiel die Wahl auf die A6300, welche atemberaubende Bildqualität liefert.